Mi., 21. Juli | Sommerkino Schloss Charlottenburg

Corpus Christi

Während der Verbüßung seiner Haftstrafe im Jugendknast findet Daniel über Umwege zu Gott und Gefallen an Predigt und Priestergewand. Aufgrund seiner Vorgeschichte scheidet das Priesterseminar nach seiner Freilassung aus, aber die Wege des Herrn sind unergründlich. Und führten zur Oscar-Nominierung.
Anmeldung abgeschlossen
Corpus Christi

Zeit und Ort

21. Juli, 21:30
Sommerkino Schloss Charlottenburg, 14059 Berlin, Deutschland

Über den Film

Das Leben im Jugendknast ist hart. Daniel hat sich arrangiert und wird auf Bewährung entlassen. Am liebsten möchte er Priester werden, den passenden Kragen hat er schon, doch der Weg in den Klerus ist ihm wegen seines beachtlichen Vorstrafenregisters versperrt. Stattdessen soll er in einem Sägewerk irgendwo im Nichts arbeiten. Beim Zwischenstopp in einer Dorfkirche hält man ihn für den lang erwarteten Aushilfspfarrer. Daniel könnte das Missverständnis aufklären, stattdessen zieht er die Soutane an. Die erste Beichte ist dank Smartphone und Google schnell bewältigt, die erste Messe wird fix improvisiert, und bald erfreuen sich Daniels einfallsreiche Predigten großer Beliebtheit...

Anmeldung abgeschlossen

Teilen